Die Antifaschistische Gruppe Bensheim hat eine neue Seite!

Polizei löst rechtsextremes Konzert auf

Altleiningen
Polizei löst rechtsextremes Konzert auf

Die Polizei hat Freitag (24.11) Abend eine Musikveranstaltung eines rechtsextremen Liedermachers in Altleiningen (Kreis Bad Dürkheim) aufgelöst. Nach Angaben des Innenministeriums haben rund 250 Beamte die Räume einer ehemaligen Gaststätte durchsucht.

Sie hätten 86 Teilnehmer kontrolliert, 34 Fahrzeuge überprüft und dabei mehrere verbotene Tonträger gefunden, hieß es. Gegen die Besitzer des Lokals wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet, eine Person wurde vorläufig festgenommen, weil sie Widerstand geleistet habe. Dem Liedermacher wurde verboten, die Veranstaltung fortzusetzen.

Nach Angaben des Innenministerium in Mainz greift der Mann in seinen Liedern typisch rechtsextreme Themen und Wertvorstellungen auf. So verherrliche und verharmlose er den Nationalsozialismus und glorifiziere die Wehrmacht. Auch Rassismus und Ausländerhass seien Themen seiner Lyrik. Der Liedermacher sei früher an einer CD beteiligt gewesen, mit der die NPD versucht habe, auf Schulhöfen junge Leute für den Rechtsextremismus zu gewinnen.

Der rheinland-pfälzische Innenminister Karl Peter Bruch (SPD) sagte dazu: „Wir dulden keine rechtsextremistischen Umtriebe in Rheinland-Pfalz.“ Die Polizei habe von ihm den klaren Auftrag, rechte Konzerte aufzulösen. Zuletzt war die Polizei am 11. November gegen ein Skinheadkonzert im rheinhessischen Ober-Flörsheim vorgegangen.

(Quelle: swr)

Bei dem Liedermacher handelte es sich um Frank Rennicke. Die ehemalige Gaststätte „Zur Burg“ in Altleiningen bei Grünstadt ist seit einigen Monaten vom Landesgeschäftsführer der NPD, Sascha Wagner, angemietet und dient als Nazitreffpunkt für Konzerte und Schulungen.

**Beiträge in der Kategorie Presse dienen der Dokumentation und geben nicht zwangsläufig unsere Meinung wieder.**





Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: