Die Antifaschistische Gruppe Bensheim hat eine neue Seite!

Archiv für April 2007

1. MAI – Stand der Dinge

Hier noch einmal aktuelle Informationen zum 30.04. und dem 1. mai und ein überblick der Veranstaltungen.

30.04 >> Konzert in Rüsselsheim
01.05 >> Nazis Stoppen: Treffpunkt in Raunheim ist das Stadtzentrum (Gebäude) an der Ringstraße 107-109 um 10:30Uhr. Treffpunkt für Rüsselsheim ist um 15:00 am Bahnhof.

-Die Treffpunkte um 10:30 Uhr am raunheimer Stadtzentrum und um 15:00 Uhr am Bahnhof Rüsselsheim bleiben auf jeden Fall erhallten.

-Es wird gleichermaßen in beide Städte mobilisiert, der Schwerpunkt liegt aber ganz klar darauf, die Nazis schon in Raunheim zu stoppen.

-Es gibt Treffpunkte für die gemeinsame Anreise mit der Bahn von Darmstadt und Mainz aus. Näheres hier.

-Die Polizei versucht in beiden Städten Nazis und Gegendemonstranten durch die Schienen zu trennen. Die Gegenaktivitäten sollen jeweils nördlich der Schienen gehallten werden, die Nazis laufen im Süden.

-Die Routen in beiden Städten sind bekannt und werden in kürze hier veröffentlicht.

-Es wird einen EA und ein Infotelephon geben. Die Nummern werden entweder kurz vor dem ersten Mai hier bekannt gegeben und/oder direkt vor Ort verteilt.

-Die Nazis werden voraussichtlich gegen 12:00 Uhr in Raunheim ankommen, um 12:30 beginnt ihr Aufmarsch. In Rüsselsheim beginnt der Aufmarsch um 15:30 und ist bis 18:00 Uhr angemeldet. Der DGB hat ebenfalls bis 18:00 Uhr in Rüsselsheim Veranstaltungen angemeldet.

-Aufgrund der langen Mobilisierung und weil erster Mai ist rechnen wir mit 200-300 Nazis.

- Am Vorabend vom 1.Mai findet ein Konzert am Wagenplatz Sommerdamm statt. Also kommt am 30.April 2007 um 20:00 nach Rüsselsheim zum Wagenplatz Sommerdamm.
Für die Leute, von weiter weg, können Zelte und Schlafsäcke mitnehmen und Vorort übernachten.

Ausserdem:

Montag, 30. April 2007 – Heidelberg
Demonstration „Fight G8 – Make capitalism history! Eine andere Welt ist möglich …!“
Beginn: 14.00 Uhr
Treffpunkt: Stadtbücherei Heidelberg
EA-Nummer: 06221/189145

Anschliesend:

10. Antifaschistisches Straßenfest „Bis hierher und immer weiter …“
Beginn: 18.00 Uhr
Ort: Universitätsplatz Heidelberg (Altstadt)

Move against G8 – Video

Der Mobilisierungsclip für die G8-Proteste in Heiligendamm ist fertig.

Gute Nacht, G8! – Widerstandsfest vor dem AKW in Biblis

am 28. April 2007, 13 – 17 Uhr
Treffpunkt: Akw Biblis, Parkplatz

Energie ist eines der wichtigen Themen auf dem diesjährigen G8-Gipfel in Heiligendamm vom 6.-8. Juni. Atomkraftwerke und der Neubau von Kohlekraftwerken sollen mal wieder die Probleme der Menschheit lösen. Die Regierungschefs der G8-Staaten wollen Politik für die ganze Menschheit machen, vertreten in Wahrheit aber nur die Interessen weniger.

Dagegen wehren wir uns kurz nach dem 21. Jahrestag der Tschernobylkatastrophe am Pannen- und Schrottreaktor Biblis und fordern einen Umbau der Energieversorgung in Richtung erneuerbare Energien und Dezentralisierung. Wenn ihr eine solidarische Wirtschaftsordnung wollt, in der Mensch und Umwelt im Mittelpunkt stehen, dann kommt am 28.4. nach Biblis!

Das Widerstandsfest wird organisiert von einem breiten Bündnis von Anti-Atom-, Umwelt- Friedens-, Eine Welt- und G8-Gruppen aus dem ganzen Südwesten. Es wird Musik, Tanz, Spaß, Essen und wenige Redebeiträgen geben. Ihr könnt euch gerne mit kreativen Ideen einbringen oder einfach nur kommen und mitfeiern für eine andere Welt.

Alle, die die Aktion unterstützen oder als mitaufrufende Gruppen auf die Homepage, den Aufruf ggf. mit ihrem Logo auf das Plakat wollen, bitte melden bei: heidi.flassak@surfeu.de

Spenden bitte an:
Judith Kissel,
Kontonummer: 33574543,
BLZ 55350010,
Sparkasse Worms- Alzey-Ried,
Stichwort „Biblis-Demo“

Infos:
http://www.demobiblis.de

Wochen der Alternativen – Zur Politik der G8

Wochen der Alternativen – Zur Politik der G8
16. April – 30. April – Heidelberg und Mannheim

In diesen Wochen gibt es Informationsveranstaltungen über die G8, Vorträge und Workshops über Alternativen zur Politik der G8, eine Volksküche, Aktionen, Live-Musik, ein Abschlussfest – und schließlich reihen sich die Demonstration der AIHD und das Antifaschistische Straßenfest in die Veranstaltungen mit ein.

Weitere Infos unter: www.wochederalternativen.de
Den Veranstaltungsplan gibt’s hier.




Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: